Erfolgreiches Ende des Referendariats (21.9.2020)

Unsere Lehramtsanwärterin Frau Duffhauß hat ihr 1,5 Jahre dauerndes Referendariat an unserer Schule in einem Prüfungstag mit zwei Lehrproben und einem Kolloquium heute sehr erfolgreich zum Abschluss gebracht und ist somit ab dem 1.11.2020 Lehrerin für Sonderpädagogik.

 

Wir gratulieren sehr herzlich und freuen uns sehr mit ihr! 

 

Für ihre weitere berufliche und persönliche Zukunft, die geplantermaßen nicht in Köln sein wird, wünschen wir Frau Duffhauß schon jetzt alles Gute und danken ihr für ihre Inspirationen und für die sehr gute Zusammenarbeit!

 


Ein ganz normaler Tag! (25.8.2020)

Die Weik-Stiftung hat unsere Schule einen Tag lang verändert:

Statt der normalen Unterrichtsstunden waren die Klassen den ganzen Vormittag lang auf dem Schulgelände unterwegs.

 

Die Schüler fuhren mit verbundenen Augen auf dem Radtandem mit, lernten mit Gehhilfen umzugehen, fuhren mit dem Rollstuhl, liefen und kletterten als „Übergewichtige“ mit Gewichtswesten und -manschetten, schrieben und banden Knoten mit den Füßen und bewegten sich als „Blinde“ mit dem Blindenstock vorwärts. Sie wurden mit dem Gehörlosenalphabet bekannt gemacht und erlebten hautnah, wie sich blinde Menschen mit vielen Hilfen im Alltag zurechtfinden.

 

Dank der Hilfe vieler Eltern, die die Stationen betreut haben, konnten wir diesen Tag gut gestalten.

Er wurde für die Kinder zu einem wichtigen Erlebnisfeld von Vielfalt menschlichen Lebens - ein wichtiges Lernziel für unsere inklusive Schule!

 

Ein ganz großes Dankeschön geht an die Weik-Stifung und unsere Eltern, die den ganzen Vormittag als Helfer*innen zur Verfügung standen! 


Sie sind da! (13.8.2020)

In zwei Feiern hintereinander haben wir unsere 50 neuen Schulkinder am 2. Schultag eingeschult. Die Feiern begannen mit dem Gottesdienst der evangelischen und katholischen Kirche sowie einer Vertreterin der muslimischen Gemeinde.

Das Wetter hat gehalten, wir konnten wie immer auf dem Schulhof die Kinder in Empfang nehmen. Statt unseres Schulchores, der wegen Corona nicht singen darf, überraschten unsere Viertklässler unsere "Neuen" mit einem lustigen Sockenkonzert. Die Kinder und die begleiteten Eltern waren begeistert.

Unsere neuen Schulkinder aus der Eisbären- und der Eulenklasse starten wie alle anderen auch mit einer Mund-Nasen-Maske in ihr Schulleben. Sie schaffen es aber schon richtig gut, diese wie sebstverständlich aufzubehalten, wenn sie nicht an ihrem festen Sitzplatz sitzen.

 


Geglückter Start ins neue Schuljahr - auch für unsere Kleinsten!

Am ersten Schultag nach den Sommerferien konnten wir alle Schülerinnen und Schüler wieder in der Schule begrüßen. 

Natürlich muss sich vieles noch einspielen, vor allem, wenn es um Corona-Hygienemaßnahmen geht. Dazu gehören unterschiedliche Unterrichtszeiten, versetzte und getrennte Pausen und ein teilweise gekürzter Fachunterricht.

 


Die Lebenshilfe Köln e.V. ist neuer Träger unseres offenen Ganztags!

Schon die letzte Ferienwoche waren die ersten Mitarbeiter*innen unseres neuen OGS-Trägers, der Lebenshilfe Köln e.V. im Betreuungseinsatz. Und jetzt zu Schuljahresbeginn starten alle so richtig durch - in Planungstreffen, der Gesamtkonferenz, den Teamtreffen auf Klassenebene sind alle bestrebt, sich möglichst schnell einzuarbeiten und tolle Angebote für die Kinder zu machen.

Das Lehrer*innen-Kollegium und der Schulbegleiter*innen-Pool der Halfengasse freuen sich jedenfalls sehr über die vielen motivierten neuen Mitarbeiter*innen und die schon jetzt sehr verheißungsvolle gute Zusammenarbeit!