Schulanmeldungen 2020/21

 

Die Schulanmeldungen finden an unserer Schule ohne Terminvergabe am Montag, den 4.11., und Mittwoch, den 6.11. 2019, jeweils in der Zeit von 8.30 - 13 und 15 - 18 Uhr statt.


Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2019/20

Für das kommende Schuljahr sind von der Schulkonferenz folgende bewegliche Ferientage festgelegt worden:

  • Freitag, 21.2.2020 (nach Weiberfastnacht)
  • Montag, 24.2.2020 (Rosenmontag - einheitlich bei allen Kölner Schulen)
  • Dienstag, 25.2.2020 (Veilchendienstag)
  • Freitag, 22.5.2020 (nach Christi Himmelfahrt)

An weiteren Tagen gibt es veränderte Unterrichtszeiten: Donnerstag, 12.3. Ganztägige Lehrer*innen-Fortbildung; kein Unterricht; OGS geöffnet


Schulgarten

Auch im Schuljahr 2018/19 hat wieder eine vierte Klasse Holzfiguren für den Schulgarten gebastelt. Sie wurden in Gruppenarbeit erstellt und sind ein Abschiedsgeschenk von und eine Erinnerung an die 4a (Tigerklasse).


5 Jahre Poolmodell (IBiS)

Ein ganz besonderes Jubiläum gab es am Ende des Schuljahres zu feiern: Seit fünf Jahren gibt es das sogenannte "Poolmodell" der Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter an unserer Schule!

 

Die GGS Halfengasse gehörte zu den ersten Grundschulen, die vor fünf Jahren die Kooperationsvereinbarung mit dem Jugendamt und dem Sozialamt unterschrieben haben und seitdem zusammen mit der Lebenshilfe Köln e.V. eine erfolgreiche Zusammenarbeit pflegen.

Das Team der Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter versteht sich als Teil der GGS Halfengasse und ist fest in die Schulstruktur eingebunden.

 

Das Poolmodell (offiziell heißt es "IBiS") ist seitdem an vielen weiteren Schulen etabliert worden.

 

Zum Schuljahresende stießen der Koordinator der Lebenshilfe Köln, Herr Küffner, und der Schulleiter Herr Köper auf diesen Erfolg an!


Rückkehr unserer Schulsozialarbeiterin Frau Krösinger

Nach eineinhalb Jahren Elternzeit kehrt unsere Schulsozialarbeiterin Frau Krösinger (rechts im Bild) kurz vor den Sommerferien wieder mit einer halben an unsere Schule zurück.

Unser OGS-Träger, die AWO Köln, der gleichzeitig die Schulsozialarbeiter beschäftigt und koordiniert, hat sich dankenswerter Weise dazu bereit erklärt, unsere Schulsozialarbeiterstelle in zwei halbe Stellen umzuwandeln. Auf diese Weise teilen sich nun Frau Verhülsdonk (links im Bild) und Frau Krösinger die Stelle und eine kontinuierliche Arbeitsweise ist gewährleistet. Dieses Ziel hatte auch unsere Schulkonferenz.

Wir wünschen Frau Krösinger einen guten Wiedereinstig und freuen uns auf die Arbeit mit ihr!