Wenn viele Menschen gemeinsam gehen, entsteht ein Weg.

An einer Schule kommen viele Menschen zusammen: Kinder, Eltern, Schulleitung, Lehrkräfte, Schulbegleitungen und Mitarbeitende des offenen Ganztags. 

Die Schulsozialarbeit unterstützt die Zusammenarbeit zwischen Eltern, Kindern, Schule und anderen Institutionen. Ihr Ziel ist die Verbesserung des Klassen- und Schulklimas durch präventive Arbeit, sowie die individuelle Begleitung und Förderung von Schüler:innen in ihrer persönlichen und individuellen Entwicklung. 

 

Mein Name ist Linda Meintrup und ich arbeite seit Ende 2020 als Schulsozialarbeiterin des AWO Kreisverbandes Köln e.V. an der GGS Halfengasse. 

 

Zu meinen Aufgaben gehören:

 

Kontaktangebot für Schüler:innen:

  • bei schulischen oder persönlichen Fragen und Schwierigkeiten
  • Unterstützung bei Konflikt- und Krisensituationen

Kontaktangebot für Eltern: 

  • unverbindliche und neutrale Beratung bezogen auf Ihr Kind (z.B. bei Verhaltensauffälligkeiten, Konflikte in der Schule oder Zuhause)
  • Weitervermittlung an außerschulische Fachkräfte und ggf. Begleitung zu Hilfseinrichtungen
  • Unterstützung bei der Beantragung des Bildungs- und Teilhabepaketes (BuT)

Kinderparlament

Streitschlichtung (Ausbildung und Begleitung)

Themenbezogene Projektarbeit in Klassen und Kleingruppen

Kooperation mit Mitarbeiter:innen der Schule, Ämtern und Beratungsstellen

 

 

Die Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges Angebot für Schüler:innen und Eltern. 

Alle Gesprächsinhalte werden vertraulich behandelt. 

 

Sie können gerne einen Termin telefonisch oder per Mail vereinbaren. 

Auch bei Fragen oder Anregungen können Sie mich gerne kontaktieren.

 

Kontakt: 

Linda Meintrup

AWO Kreisverband Köln e.V.

Schulsozialarbeit GGS Halfengasse

Halfengasse 25

50735 Köln

 

Mein Büro befindet sich im Altbau, im 1. Stock über dem Raum der Hausmeisterin Frau Karagöz.

 

Telefonisch erreichen Sie mich unter 0177/ 89 20 278 (Montags-Freitags).

 

E-Mail: meintrup@awo-koeln.de